Jubla International - Jubla International

FIMCAP General Assembly in der Schweiz

Schon bald findet in der Schweiz die Generalversammlung von Fimcap statt. Da die Delegierten katholische Kinder- und Jugendverbände aus der ganzen Welt repräsentieren, geht das natürlich nicht an einem Abend. Deshalb findet dieses General Assembly nur alle drei Jahre und in einem anderen Land statt und dauert eine Woche. Mehr Infos findet ihr hier oder auch auf unserer Facebook-Seite.

Die Jubla ist Grenzelos!

Hast du Lust, Gruppenstundenideen mit Leuten aus ganz Europa auszutauschen?
Wolltest du schon lange mal die Zelte deiner Schar im Ausland aufschlagen?
Willst du mit deiner Schar im Sommerlager hautnah eine andere Kultur erleben?
Bist du an internationaler Jugendarbeit interessiert?
Interessiert es dich, ob es die Jubla auch sonst noch auf der Welt gibt?

Auf dieser Seite gibt es auf all diese Fragen Antworten!

Klicke dich durch und entdecke die grosse weite Jubla-Welt!


Das Neuste aus dem International Blog

Die FIMCAP General Assembly steht vor der TĂĽr!

25. April 2016 um 21:53 Uhr
Die FIMCAP General Assembly steht vor der TĂĽr!

Das Jahr 2016 steht für die Fachgruppe International ganz im Zeichen des «FIMCAP General Assemblys» (GA). Fleissig wie Bienchen arbeitet das Gremium an der Organisation dieser internationalen Versammlung, die erstmals seit 21 Jahren wieder in der Schweiz stattfindet.weiterlesen

Join us for the Jublaversum!

22. Februar 2016 um 23:34 Uhr

The "Jublaversum" is a big national event this year of Jubla Switzerland. Jubla-Groups from whole Switzerland and also our friends from Fimcap are invited to meet each other from 23 to 25 September 2016 at the “Allmend” in Bern.

Du planst gerade deine Ferien? Reiseziele gefällig?

17. Februar 2016 um 22:35 Uhr
Du planst gerade deine Ferien? Reiseziele gefällig?

Die Welt der Jubla ist international. Reise mit uns! Die Daten 2016:weiterlesen

Reisebericht Eurocamp 2015

08. Februar 2016 um 14:41 Uhr
Reisebericht Eurocamp 2015

Am 30.07.15 begann unser Abenteuer „Eurocamp 2015“. Wir trafen uns um 7.30 Uhr in ZĂĽrich um von dort den Nachtbus richtung BrĂĽssel zu nehmen. Nach 11 Stunden Fahrt, einer Stunde Verspätung und wenig Schlaf kamen wir, voller Erwartungen in BrĂĽssel an. Da um 6.30 Uhr morgens jedoch noch nicht sehr viel los ist, assen wir erst ein Mal gemĂĽtlich FrĂĽhstĂĽck. Später besuchten wir noch das Atomium und gegen 17.00 Uhr trafen wir mĂĽde, aber gespannt im Eurocamp ein. Nach einer kleinen Stärkung wurde vom ...weiterlesen

> zum Blog-Archiv